Homepage>FCBC Blog>Mitarbeiter motivieren – 5 Tipps für mehr Power im Büro
Mitarbeiter motivieren: Holen Sie das Beste aus Ihrem Team.

Mitarbeiter motivieren – 5 Tipps für mehr Power im Büro

Es ist Montag und im Büro blicken Sie nur in müde Gesichter? Das muss nicht sein: Wer engagiert bei der Sache ist, freut sich auf neue Herausforderungen. Aber wie motivieren Sie als Chef Ihre Mitarbeiter? Wir geben 5 Tipps, wie Sie das Beste aus Ihrem Team holen.

Mitarbeiter motivieren – wie Sie extrinsisch und intrinsisch für Tatendrang sorgen

Psychologen verstehen unter dem Begriff Motivation die Gesamtheit aller Beweggründe für eine bestimmte Handlung. Sie unterscheiden dabei zwei verschiedenen Formen der Motivation: die intrinsische als die von innen kommende und die extrinsische als die von außen kommende Motivation.

Anreize wie die Zahlung von Boni, zusätzliche Freizeit, Gutscheine oder ein Teamevent sind Beispiele für eine extrinsische Methode, um Ihre Mitarbeiter zu motivieren: Ihr Team arbeitet fleißig, weil es durch von außen kommende Belohnungen motiviert ist.

Als intrinsische Motivation bezeichnen Psychologen hingegen innere Motive, die Ihre Teammitglieder zu fleißiger Arbeit anspornen. So fühlen sich beispielsweise Mitarbeiter intrinsisch motiviert, wenn sie ihre Arbeit als sinnvoll betrachten oder sie ihnen Spaß macht.

Nachhaltig motivieren für mehr Leistung und Zufriedenheit im Team

Meist gibt es sowohl intrinsische als auch extrinsische Gründe für Motivation am Arbeitsplatz, beides muss sich also nicht ausschließen: So kann einer Ihrer Mitarbeiter einen Sinn in seiner Aufgabe finden und sich trotzdem eine angemessene Bezahlung wünschen. Dennoch ist die Motivation durch äußere Belohnungen irgendwann wirkungslos. Wollen Sie Ihr Team langfristig motivieren, lohnt es sich deshalb, vor allem die intrinsischen Motivationsgründe zu berücksichtigen. So geht’s:

  1. Interesse zeigen: Studien belegen immer wieder: Ein gutes Betriebsklima ist für die meisten Menschen Motivationsfaktor Nummer Eins. Bleiben Sie daher stets mit Ihren Mitarbeitern im Gespräch und zeigen Sie Interesse, auch über das Betriebliche hinaus. Fühlen sich Ihre Mitarbeiter ernst genommen, nehmen sie im Umkehrschluss auch die Arbeit ernst und setzen sich ein. Die Gespräche können zudem die Basis für eine verbesserte Kommunikation im Team sein. Übrigens zeigen Sie nicht nur durch Nachfragen Interesse an Ihren Mitarbeitern: Auch kleine Gesten wie Blumen zum Geburtstag oder zum Betriebsjubiläum zeigen, dass Ihnen Ihre Mitarbeiter wichtig sind.
  2. Ehrliches Lob und konstruktive Kritik: Regelmäßige Mitarbeitergespräche sind ein geeigneter Rahmen für Sie, um Kritik oder Lob über Ihren Mitarbeiter loszuwerden. Dabei sollte die Kritik immer konstruktiv sein: Prangern Sie Ihren Mitarbeiter niemals an, sondern kritisieren Sie lösungsorientiert und mit angemessenen Worten. Nur so können aus Problemen und Fehlern gelernt und gemeinsam Lösungswege gefunden werden. Ihre Mitarbeiter werden es Ihnen mit neuer Motivation danken.

    Ebenso fair sollten Sie Ihre Mitarbeiter mit Lob bedenken: Loben Sie übertrieben oft, werden Sie bald nicht mehr ernst genommen. Übergehen Sie regelmäßig einige Mitarbeiter mit Ihrem Lob, wird sich ebenfalls Unmut in Ihrer Belegschaft regen. Loben Sie am besten immer zu einem konkreten Erfolg und vergessen Sie dabei keinen Ihrer Mitarbeiter.

  3. Angenehmes Arbeitsumfeld: In einem inspirierenden Umfeld kommen Ihre Mitarbeiter sogar montags gern zur Arbeit. Schaffen Sie daher Arbeitsplätze, die nicht nur funktional, sondern auch ansprechend sind. Unsere First Choice Business Center etwa bieten eine Arbeitsatmosphäre, die über das Durchschnittsbüro hinausgeht – mit Designermöbeln, Lounges und Fun Rooms für kreative Pausen. Auch Musik am Arbeitsplatz kann motivierend auf Ihr Team wirken.

    Die meisten Arbeitnehmer empfinden zudem kostenlos zur Verfügung gestellte Getränke und Obst oder kleine Snacks als positiv. Schließlich ist eine Tasse guter Kaffee oder Tee die schnellste und einfachste Methode, sich selbst für eine schwierige Aufgabe zu motivieren.

  4. Nicht über-, aber auch nicht unterfordern: Sowohl unterforderte als auch überforderte Mitarbeiter werden schnell die Motivation verlieren, da sie entweder an der Arbeitslast scheitern oder sich durch Routine-Projekte nicht herausgefordert fühlen. Setzen Sie die Mitglieder in ihrem Team stets ihren Talenten und Kenntnissen entsprechend ein. Geben Sie ihnen aber gleichzeitig die Chance, mit ihren Aufgaben zu wachsen und sich weiterzuentwickeln, sowohl in der täglichen Arbeit als auch mit Fortbildungsmaßnahmen.
  5. Definieren Sie klare Ziele: Wer nicht genau weiß, wofür er eigentlich arbeitet, verliert ganz schnell die Lust, sich im Job anzustrengen und einzusetzen. Vereinbaren Sie deshalb gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern Arbeitsziele. Diese können in kurzfristige und langfristige Ziele eingeteilt werden. Wurde ein Ziel erreicht, motiviert das Erfolgserlebnis dazu, mit viel Energie am nächsten Ziel zu arbeiten. Wenn es sinnvoll erscheint, kann das Erreichen bestimmter Ziele auch an finanzielle Anreize wie Bonuszahlungen gekoppelt werden.

Welche Vorteile haben Sie von motivierten Mitarbeitern?

Teammotivation ist in erste Linie Chefsache und sollte nicht dem Zufall überlassen bleiben. Denn am Ende profitieren alle:

  • Die Mitarbeiter kommen gern zur Arbeit
  • Die Zusammenarbeit im Team fällt leichter, wenn alle engagiert sind
  • Die Mitarbeiterfluktuation sinkt
  • Motivierte Mitarbeiter sind weniger oft krank
  • Mitarbeiter, die Lust auf die Arbeit haben, gehen in der Regel auch mit Kunden und Geschäftspartnern professioneller um

Nicht zuletzt werden durch engagierte Mitarbeiter bessere Arbeitsergebnisse erzielt: Studien zeigen, dass motivierte Mitarbeiter die Produktivität ihres Unternehmens deutlich steigern. Ihre Mitarbeiter zu motivieren schafft also nicht nur ein angenehmes Arbeitsklima, sondern trägt auch entscheidend zum wirtschaftlichen Erfolg Ihres Unternehmens bei.

 

Kontaktieren Sie uns

Sie möchten ein schnelles Angebot? Füllen Sie einfach das Formular aus und lassen Sie sich von unseren Experten beraten!

Schreiben Sie uns alternativ eine E-Mail
oder rufen Sie einfach unter der 0800 606 044 071 an.


KontaktformularEmpfangsbereich im Business Center WiesbadenLounges im Business Center Wiesbaden

Mit der Abgabe Ihrer geschäftlichen, sowie personenbezogenen Daten, die mithilfe dieses Online-Tools oder aufgrund der Inanspruchnahme des telefonischen Services erhoben werden, willigen Sie in die Erstellung von Angeboten ein. Es steht Ihnen jeder Zeit frei diese Einwilligung per E-Mail zu widerrufen.